TTC Förste
  Vereinspokal - 2011
 
Aus diversen Gründen konnte der eine und der andere Spieler nicht am Vereinspokal teilnehmen. So war es ein überschaubares Teilnehmerfeld in gerade noch zweistelliger Höhe. Unter den Augen von der ersten Vorsitzenden Eva Sindram entwickelten sich zum Teil recht spannende Spiele mit zum Teil unerwarteten Ausgang.

Gespielt wurde in zwei Fünfergruppen. In der ersten Gruppe konnten sich Jens Sindram und Stephan Tröh durchsetzen, wobei letzterer sich beim Weiterkommen sehr schwer tat. Nur mit Müh und Not wehrte er mit 11:9 im fünften Satz den Halbfinaleinzug von Joachim Schwerthelm ab.

In Gruppe zwei dominierten Yannick Jorgowski und Oliver Steffens das Geschehen.

So standen sich im ersten Halbfinale Stephan Tröh und Yannik Jorgowski gegenüber. "Jorgi" ging schnell mit 2:0 Sätzen in Führung. Stephan konterte mit 11:2 im dritten Satz. Im vierten Satz machte Yannick jedoch mit einem 11:8 alles klar.

Im zweiten Halbfinale kämpften Jens Sindram und Oliver Steffens um den Finaleinzug. Jens lag bereits mit 2:0 Sätzen zurück ehe er sich auf seine spielerischen Fähigkeiten konzentrierte und zum 2:2 gleichzog. Nach einem 11:9 im Entscheidungssatz hieß der glückliche Gewinner Oliver Steffens

Im Spiel um den dritten Platz ließ Jens nichts anbrennen und gewann in drei Sätzen gegen Stephan Tröh.

Im Finale präsentierte sich Yannick Jorgowski wiederum in einer hervorragenden Spiellaune. Oliver Steffens hatte wenig entgegenzusetzen und lag bereits aussichtslos mit 2:0 zurück. Auch im dritten Satz musste er zweimal einen Matchball abwehren, ehe er selber mit 14:12 gewinnen konnte. Dieser Satzgewinn brachte neues Selbstvertrauen. Und was niemand mehr für möglich hielt trat ein: Oliver Steffens gewann auch Satz vier und fünf jeweils mit 11:7 und sicherte sich mit dieser Energieleistung den Gewinn des Vereinspokals.

Das Vereinspokalgeschehen mit zwanzig Fotos festgehalten


Das Teilnehmerfeld


Zwei TTC-Urgesteine: Herbert Dreblow und Karl-F. Tröhn


Finale: Spielstand zum Zeitpunkt der Aufnahme
0:2 Sätze und 8:8 im dritten Satz
während Jannick noch wie der sichere Sieger aussah,
befand sich Oli noch in Abwehrhaltung und im Rückwärtsgang


Stephan mit artistische Haltung im Kampf um jeden Punkt
  
Vorm Beginn: Einspielen und Studium der möglichen Gegner
 
Je nach Situation: Relaxtheit ....oder sich zum Ball strecken


Jens im Gruppenspiel - Im Finale: Yannicks schwungvolles Angriffsspiel


(li.: dynamischer Auftritt, Mitte: erstes Nachdenken, re: Oli wehrt sich tapfer


Finale: Oli holt Punkt auf Punkt auf


Collin und Rolf

Bernd --- Eva bei der Auslosung

Rolf und Jens in Einzelaktion
 
 
  Bisher kamen 55786 Besucher (102558 Hits) auf die TTC-Seiten!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=